EIZ Niedersachsen

Aktuelle Meldungen

Multiplikatorenschulung für Lehrkräfte und Akteure der (europa)politischen Bildung zum Planspiel “Next Level: Europe – Das Spiel der Regionen”

Das EIZ läd Lehrkräfte und Akteure der (europa)politischen Bildung herzlich zur Teilnahme an der Fortbildung zum politischen Planspiel „Next Level: Europe” am 10.06.2016 in Sulingen ein.

EU-Beihilfevorschriften zur Förderung öffentlicher Investitionen: EU-Kommission erläutert Anwendungsbereich

Die Europäische Kommission hat am Donnerstag (19. Mai) eine Bekanntmachung veröffentlicht, die erläutert, wann öffentliche Ausgaben der Beihilfenkontrolle der Europäischen Union (EU) unterliegen. Damit können Behörden und Unternehmen leichter feststellen, ob öffentliche Fördermaßnahmen einer beihilferechtlichen Genehmigung nach den EU-Vorschriften bedürfen.

EU-Bericht zur Lage der Grundrechte in der EU

Die Europäische Kommission hat am Donnerstag (19. Mai) ihren Bericht über die Anwendung der Charta der Grundrechte der Europäischen Union für das Jahr 2015 veröffentlicht. Der Bericht gibt einen Überblick darüber, wie die Grundrechte in einer Reihe von EU-Politikbereichen und in den EU-Mitgliedstaaten angewendet wurden.

EU-Bericht: Mehr Anstrengungen beim Kampf gegen Menschenhandel notwendig

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) müssen die bestehenden EU-Regeln zum Kampf gegen Menschenhandel besser umsetzen. Dies geht aus dem am Donnerstag (19. Mai) von der Europäischen Kommission vorgelegten Bericht über die Fortschritte bei der Bekämpfung des Menschenhandels hervor.

EU-Kommission berät Entwurf einer Stellungnahme zur Lage der Rechtsstaatlichkeit in Polen

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch (18. Mai) die derzeitige Lage zur Rechtsstaatlichkeit in Polen erörtert. Die Erörterung ist Teil des intensiven Dialogs, der seit dem 13. Januar mit der polnischen Regierung über die Lage des Verfassungsgerichts geführt wird.

Flüchtlinge: EU-Mitgliedstaaten müssen bei Umsiedlung und Neuansiedlung rascher handeln

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch (18. Mai) ihren aktuellen Zwischenbericht über die Fortschritte bei der Umsetzung von Umsiedlung und Neuansiedlung von Flüchtlingen in der Europäischen Union (EU) vorgelegt. Darin zeigt sich die EU-Kommission unzufrieden mit den Bemühungen der EU-Mitgliedstaaten, Asylsuchende und Migranten umzuverteilen und neu aufzunehmen.

EU-Empfehlungen zur Wirtschaftspolitik: Deutschland soll mehr investieren

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch (18. Mai) ihre länderspezifischen Empfehlungen zur Wirtschaftspolitik der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) in den kommenden 12 bis 18 Monaten vorgelegt. Deutschland empfiehlt die EU-Kommission mehr Investitionen in Infrastruktur, in Bildung, Forschung und Innovation.

EU-Kommission weist Berichte über angebliche Stärkung der Atomkraft zurück

Die Europäische Kommission weist Presseberichte zurück, nach denen sie die “Atomkraft massiv stärken” möchte. Die Entscheidung für oder gegen die Nutzung von Atomstrom ist eine rein nationale Entscheidung der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU), in der der die EU-Kommission keine Rolle spielen kann oder will.

Baubeginn der Transadria-Pipeline in Thessaloniki

Maroš Šefčovič, EU-Kommissionsvizepräsident und zuständig für die Energieunion, war am Dienstag (17. Mai) zum feierlichen Baubeginn der Transadria-Pipeline (TAP) zu Gast in Thessaloniki.

EU-Kommission befragt Öffentlichkeit zu TTIP-Studie

Die Europäische Kommission hat am Freitag (13. Mai) eine öffentliche Konsultation gestartet, um Meinungen und Bewertungen von interessierten Bürgern und Interessenvertretern zu einer TTIP-Studie einzuholen. Ein vorläufiger Zwischenbericht eines unabhängigen Beratungsunternehmens hat die Auswirkungen und Chancen des geplanten transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP auf die Volkswirtschaften der einzelnen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) untersucht.

EU-Kommission will Schutz vor krebserregenden Chemikalien am Arbeitsplatz erhöhen

Die Europäische Kommission hat am Freitag (13. Mai) vorgeschlagen, neue Belastungsgrenzen für 13 krebserregende Stoffe am Arbeitsplatz einzuführen.

ERLEBNIS EUROPA: Große Eröffnungsfeier für Berliner und Berlin-Besucher am Samstag

Zum Abschluss der diesjährigen Europawoche öffnet am Pfingstsamstag (14. Mai) im Herzen Berlins eine neue Ausstellung ihre Türen für eine große Eröffnungsfeier: das ERLEBNIS EUROPA im Europäischen Haus Berlin am Brandenburger Tor. Die kostenlose Ausstellung nimmt ihre Besucher in Berlins erstem 360°-Kino und interaktiven Medienstationen mit auf eine Reise durch die Geschichte, die Politik und das Leben in der Europäischen Union (EU).

Schulz, Juncker und Merkel eröffnen ERLEBNIS EUROPA in Berlin

ERLEBNIS EUROPA am Brandenburger Tor: Am Donnerstag (12. Mai) haben EU-Parlamentspräsident Martin Schulz und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel eine neue Ausstellung im Europäischen Haus Berlin eröffnet.

EU-Kommission schlägt Rückübernahmeabkommen mit Nigeria vor

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch 11. Mai) vorgeschlagen, Verhandlungen mit Nigeria über ein Rückübernahmeabkommen aufzunehmen. Ein solches Abkommen würde die Rückführung irregulärer Migranten erleichtern. Damit die EU-Kommission die Verhandlungen aufnehmen kann, müssen die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) zustimmen.

EU-Investitionsoffensive erreicht griechische Kleinunternehmer

Der Europäische Investitionsfonds (EIF) hat drei Vereinbarungen mit griechischen Banken und Fonds zur Vermittlung von 150 Millionen Euro für sehr kleine, kleine und mittlere Unternehmen in Griechenland geschlossen. Alle drei Vereinbarungen werden mit Programmen der Europäischen Kommission abgesichert und helfen dabei, neue Jobs und Wachstum zu schaffen.